…endlich habe wir wieder ein Häuschen auf unserem Spielplatz stehen. Wir haben schließlich auch ganz schön lange darauf gewartet.

Mitte Januar war es, als endlich ein (recht langer) LKW den Weg zu uns in die Siedlung Sallenbusch fand.

Bei uns angekommen wurde schnell…

…unser neues Vollholz-Häusle enthüllt, das gerade so auf die Laderampe gepasst hatte.

Na ja – bei genauem Hinschauen wurde leider schnell klar, es passte zwar auf die Rampe, fand seinen Weg dorthin allerdings nicht ohne leichte Schäden.

Als wir uns nämlich mit unserem…

…Gabelstapler ans abladen machen, wurde sichtbar dass es nicht nur…

…links einmal am Holmen “angedotzt” war, sondern auch…

…einige Füße und das…

…Dach etwas abbekommen hatten.

Was sollte es, wir haben uns trotzdem gefreut, dass wir das Teil…

…ohne weitere Macken in unserer Halle…

…zwischenparken konnten.

Der Fahrer des Lastwagen wollte zügig wieder von dannen ziehen, musste jedoch recht schnell feststellen, dass es besser gewesen wäre, unsere gut gemeinten Anfahrtipps zu beachten (natürlich auch nicht ganz so einfach, wenn man sich mit Händen und Füßen unterhalten muss). Der Weg aus dem Hof heraus…

…scheiterte nämlich fast an unserer Rabatte. Da sich diese schön in..

…Tankhöhe befindet, waren viele Augen und einiges an Kurbelarbeit nötig, bis er die Heimfahrt unverkratzt antreten konnte.

Einige Tage später ging es dann an die…

…Probe-Aufstellung; denn wir mussten testen, ob wir mit unseren Maschinen über die Hecke kommen würden und in welche Richtung der…

…Eingang später zeigen sollte.

Während wir noch auf die Ersatzbretter (die es zu tauschen galt) warteten, beauftragten wir schon den Landschaftsgärtner unseres Vertrauens um in einer unserer geliebten Montagsaktionen die finale Aufstellung zu tätigen.

Vor zwei Wochen war es dann soweit, während…

…die Jungs und Mädels der Firma Mockler die Fundamente buddelten, tauschten wir noch die…

…kaputten Dachbretter…