…dann traut sich der eine oder andere Backhäusler auch mal in die Ferne, um mit vielen, neuen Eindrücken in den idyllischen Sallenbusch zurückzukehren.

So flog unsere damals gerade 18jährige Servicekraft Karina mit einer Freundin nach Australien, um dort ein Jahr lang Land und Leute kennen zu lernen.

Das nötige Geld verdiente sie durch “travel and work” indem sie unter anderem..

karinaontour-006

…leckere australische Trauben sortierte.

Aber natürlich hat sie auch die typischen Touri-Ziele angesteuert. Ob…

karinaontour-002

…Eyers Rock in Sallenbusch-Jacke,…

karinaontour-008

…die Great Ocean Road,…

karinaontour-017

…der Australian Zoo, oder aber…

karinaontour-036

…Sydney – Karina hat´s gesehen.

Und weil ihr Fernweh nach ihrer Heimkehr immer noch nicht gestillt war, ging sie kurze Zeit später nochmal für drei Monate nach…

karinaontour-051

karinaontour-041

…Helsinki um dort in einer Bibliothek zu arbeiten.

Ebenfalls durch die “Bedienerei” hat sich Mareike einen Teil ihrer Weltreise verdient. Sie absolvierte zuerst ein halbes,  freiwilliges Jahr in einem…

mareikesbrasilienkids

…Kinderheim in Brasilien (hier an Weihnachten) und ging anschließend mit Freund Patrick ein weiteres halbes  Jahr…

mareikepatrick

…auf die Reise um die Welt.

Zum Studieren hat sich unsere (ebenfalls Bedienung) Elena für ein halbes Jahr nach Teneriffa verabschiedet. Die…

elena2

…Bilder, die sie von da mit nach Hause brachte, lassen allerdings eher vermuten,…

elena1

…sie  wäre dort von einem Reiseveranstalter als Foto-Model gebucht gewesen.

Ebenfalls für ein Semester Studieren war unser “Thekerich” Martin. Ihn zog´s nach…

martin-london-eye

…London, hauptsächlich um dort (wie Elena in Teneriffa) die Sprachkenntnisse aufzubessern. Nebenbei hat er aber selbstverständlich auch die Highlights…